COVID 19 Reiseinformationen

Hotel Schwarzschmied

Zwischen den Reben

Ganzjährig

mehr erfahren

Das Retreat

In diesem Yogahotel steht alles im Zeichen der Balance. Die regelmäßige Yogapraxis wird hier sogar als eines der wesentlichen Elemente, um Körper und Seele in Einklang zu bringen, geahndet. Täglich werden zwei Unterrichtseinheiten mit erfahrenen Lehrer:innen aus verschiedensten Yogarichtungen angeboten. Wer zwischendurch für sich selbst praktizieren möchte, der findet im Zimmer eine eigene Yogamatte. Der multifunktionale Fitnessraum lädt mit viel Holz und bodentiefe Fenster zum Praktizieren ein und je nach Wetterlage wird natürlich gerne draußen praktiziert oder im “Gewächshaus”. Der Weite des Himmels unter der Kuppel des Glasdachs, während man im Trikonasana ist – einmalig.

Nach der Einheit auf der Matte laden die umliegenden Berge und Obstgärten zum Wandern und Verweilen ein, denn Genuss und Natur spielen sich an diesem Ort drinnen wie draußen ab. Neben dem täglichen Yoga-Programm darf ganzjährig das beheizte und mit Grander-Wasser gespeiste Zwanzig-Meter-Freischwimmbad samt großer Liegewiese, Pergola und Ausblick auf die Weingärten genutzt werden. Wem es draußen zu frisch ist, der nutzt den Zehn-Meter-Indoor-Pool und Ruhebereich. Der voll ausgestattete Fitnessbereich bringt den Puls hoch, final geschwitzt wird im Dampfbad, Bio-Sauna und ein unverstellte Blick auf die umliegende Berglandschaft bietet die finnische Outdoor-Sauna. Das ganzheitliche Beautykonzept mit Verwendung der Produkte von Susanne Kaufmann ergänzt das Wellnessangebot noch zusätzlich. An kalten Tagen strahlt der offene Kamin zusätzliche Wärme ab. Und wem das alles noch nicht genug ist, der kann sich beim Golfen, auf E-Bikes, Mountainbikes und Stilrädern austoben oder an Laufseminaren und themengeführte Wanderungen teilnehmen.

Das leibliche Wohl wird mit Halbpension umsorgt. Im 1.000 Quadratmeter großen Schwarzbauergarten aus dem 17. Jahrhundert werden Obst, Gemüse und Kräuter für das Hotelrestaurant angebaut, geerntet und zu leckeren und gesunden Speisen verarbeitet. Generell kommen nur regionale Zutaten in die Küche. Butter und Honig stammen von Südtiroler Almen. Der Ziegenkäse kommt vom Bio-Ziegenbauer im Ultental. Der Bio- und Fairtrade-Kaffee wird in Völs geröstet, sogar die Nudeln werden in der hauseigenen Pastamanufaktur hergestellt. Ob vegetarisch oder vegan hier ist alles möglich. In der Schwarzschmied-Bar und im Bistro Luce werden selbst gemachte Bio-Limonaden und Fruchtsäften sowie einer Vielzahl an lokalen Bieren und Weinen serviert (zudem gibt es noch das Restaurant, welches unter dem Namen Fucina läuft). Alles im Sinne der echten Südtiroler Lebenskunst.

Die Yogaeinheiten im Hotel werden von zertifizierten Fachkräften betreut. Die Stundenpläne und Besetzungen können vor Ort oder Online eingesehen werden. Die Unterrichtssprache kann Englisch sein.

Übersicht

Exemplarischer Tagesablauf

Ankunftstag

16.00 Check In
17.00 Schwimmen im beheizten Pool mit Blick auf die Weinreben
18.00 Yoga im Gartenhaus
19.00 Vegan/Vegetarisches Dinner nach dem Farm to Table Prinzip
21.00 Drink an der hauseigenen Cocktailbar

Tag 1

9.00 Yoga auf der Wiese
10.30 Frühstück mit tollen regionalen Produkten
12.00 Wandern, Klettern, Biken, Golfen oder Skifahren je nach Jahreszeit
17.00 Besuch in der finnischen Outdoor Sauna
18.00 Yoga im Gartenhaus
19.00 Vegan/Vegetarisches Dinner nach dem Farm to Table Prinzip
21.00 Entspannen vor dem offenen Kamin

Abreisetag

9.00 Yoga im Gartenhaus
10.30 Frühstück mit tollen regionalen Produkten
13.00 Abschied und Check Out

Das Hotel heißt dich an jedem Tag der Woche willkommen.

Die Highlights

– reichhaltige Halbpension mit regionalen und saisonalen Produkten aus teilweise eigenem Anbau
– tägliche Yogaeinheiten
– Dampfpad und Bio-Sauna
– finnische Outdoor-Sauna
– beheiztes Zwanzig-Meter-Freischwimmbad samt großer Liegewiese
– Zehn-Meter-Indoor-Pool
– Beautyprodukte von Susanne Kaufmann
– multifunktionaler Fitnessraum
Sonnenterrasse
– im Sommer Wandern, Klettern, oder Mountainbiken uvm.
– im Winter Skifahren

Location

Hotel Schwarzschmied

Die Ortschaft Lana unweit von Meran gelegen, ist es nicht nur die größte Obstbaumgemeinde Südtirols, sondern wird auch “Apfeldorf” oder “Tor zum Süden” genannt. Umgeben von Weinbergen und Obstbäumen ist auch das Hotel Schwarzschmied hier beheimatet. Als eine Oase bezeichnet die Familie Dissertori ihr Kleinod. Gäste sollen Raum und Zeit für ihre persönliche Entfaltung bekommen. Umgesetzt wurde diese Idee durch ein ganzheitliches Wellnesskonzept mit anspruchsvollem Design, hochkarätiger Kunst und lokaler Slow-Food-Küche.

Die Gebäude des Schwarzschmieds wurden 2014 schrittweise modernisiert und erweitert, wobei die umliegende Natur natürlich eine signifikante Rolle gespielt hat. Neben Materialien wie dem regionaltypischen Lärchen- und Fichtenholz kamen Marmor aus dem Vinschgau und Porphyr-Platten aus dem Sarntal zum Einsatz. In diesem Yogahotel wird auf viel Ruhe und Gemütlichkeit gesetzt. Großzügige Fensterfronten lassen das Innen und Außen scheinbar fließend ineinander übergehen, die hellen Farben und das viele Holz treffen auf ein minimalistisches Design. Zimmer und Suiten sind auf drei Häuser verteilt – die „Glücksschmiede“, die “Residence” und das “Stammhaus”. Das Design sowie ausgewählte Möbel in den neuen Zimmern, im Restaurant und teilweise in der Lobby wurden vom Meraner Innenarchitektur-Studio Biquadra eigens für das Hotel entworfen und von einem einheimischen Tischler umgesetzt. Einige der Lampen hat der Südtiroler Produktdesigner Harry Thaler kreiert, die Schafwollteppiche wurden in der Gegend handgewebt. Und im Schwarzschmied stammt selbstverständlich auch die Kunst aus Südtirol. Die abstrakte Wandkunst in den Zimmern stammt vom Lananer Hannes Egger. In den neuen Zimmern können Gäste zudem selbst zu Galeristen werden oder den Künstler in sich entfesseln, in dem sie ihre Lieblingswerke aus 21 verschiedenen Motiven auswählen und an die Wand hängen oder an Bildern in einem bereitliegenden Buch weiterarbeiten.

Der Körper lässt sich an diesem Ort auf viele Weisen bespaßen. Die beiden großzügigen Indoor- und Outdoor-Pools und unzähligen Ruhe-und Sonnenbereiche lassen keine Wünsche offen, das organische Fitnessstudio und der glasüberdachte und samt Kamin ausgestattete Yogaraum machen müde Muskeln munter. Zum Abschluss der körperlichen Tätigkeit laden Dampfbad, Bio-Sauna und finnische Outdoor-Sauna ein. Weitere Wellness- und Beauty Angebote sind auf Wunsch zubuchbar.

Gegessen wird im Schwarzschmied, wie kann es anders sein regional und saisonal. Das Angebot geht über täglich frische vegane Frühstücksspeisen und Abendmenüs. In der Bar und im Bistro werden klassische sowie neu interpretierte Longdrinks, kleine regionale Snacks und Weine aus Südtirol angeboten.

Hotel Schwarzschmied

Anfahrt

Das Hotel befinden sich in Lana im schönen Meraner Land. Das Meraner Land ist mit dem Auto über die Brennerautobahn gut von Deutschland aus zu erreichen. Reist du mit dem eigenen PKW an findest du einen kostenlosen Parkplatz vor dem Hotel vor. Es gibt auch die Möglichkeit mit dem Zug anzureisen. Vom Bahnhof Lana-Burgstall organisieren wir, bei vorheriger Anmeldung, einen kostenlosen Shuttle.

Ungefähre Zugzeiten nach Lana-Burgstall von:

Meran – 25 Minuten // Bozen – 1 Stunde // Innsbruck – 3,5 Stunden // Mailand – 4,5 Stunden // Salzburg – 5 Stunden // München – 5,5 Stunden // Zürich – 7 Stunden. Weitere Informationen zur Anreise erhältst du mit deiner Buchung.

Anfragen

Zimmer und Suiten

68 lichtdurchflutet Zimmer und Suiten mit großem Balkon, verteilt auf drei Häuser - die Glücksschmiede, die Residence und das Stammhaus: vom Doppelzimmer á 36 qm für zwei Personen bis zu den neuen Rooftop-Suiten á 75qm für bis zu 6 Personen. Die Preise variieren je nach Buchungsperiode.

ab 105,00  p. P.
pro Nacht

Unverbindlich Anfragen
Ausblenden

Yoga Retreats  >  Italien  >  Hotel Schwarzschmied